Visualisierung Eingang

Das Kastel in Banjaluka, eine Stadt im Norden von Bosnien und Herzegowina, ist das Thema dieser Diplomarbeit. Es zählt zu den ältesten historischen Anlagen des Landes, wird aber trotz seiner historisch bedeutenden Rolle zurzeit nur eingeschränkt benutzt.
Meine Grundgedanke ist die Revitalisierung als auch die Wiederbelebung der gesamten Anlage, durch innovative, attraktive und unterschiedliche Nutzungen für verschiedene Besuchergruppen. Ein Kulturzentrum soll entstehen, denn betrachtet man die Lage des Kastels in Bezug zur Stadt Banjaluka ist die Positionierung ideal dafür geeignet. Das Kastel, welches zum Zweck der militärischen Verteidigung Banjalukas errichtet wurde, soll eine neue Richtung einschlagen. Die Verteidigung gilt nun der Kultur.
Die Hauptanforderung ist, die Bestandsobjekte an die neuen Funktionen anzupassen, die einzelnen Bauten zu verbinden, um als ein architektonisch verknüpftes Ensemble zu wirken, und das Kastell durch einen neuen Entwurf zu ergänzen.