Illustration: Arkadenhof mit 4 Modulen, Konstruktion ist ganz geöffnet

Thema dieser Diplomarbeit ist ein Entwurf einer entfaltbaren, mobilen Überdachung aus Holz und Glas, die zugleich Wetterschutz ist als auch Belichtungs- und Werbezwecke bedienen kann. Schwer zugängliche Stellen, wie beispielsweise der Arkadenhof der Universität Wien oder der Innenhof der TU Wien, können als mögliche Einsatzorte hierfür dienen. Aufgrund der Gegebenheiten des Arkadenhofes und seiner schwer zugänglichen Lage sowie auch kaum zur Verfügung stehenden Stauräumen für temporäres Veranstaltungsequipment, wurde ein Entwurf entwickelt, der in verkleinerter Form auch an anderen Orten für erweiterte Funktionszwecke genutzt werden soll. Beispielhaft seien hier Überdachung für private Gärten oder für Bühnenüberdachungen im Freien genannt.
Durch ihre wandlungsfähige und transparente Gestalt ermöglicht die Überdachung eine Anpassungsfähigkeit und Adaptierbarkeit an diversen Stellen. Sie ändert ihre Form, wie Schmetterlinge in der Metamorphose. Somit erhält der Entwurf den Titel ›Metamorph‹, was zugleich die Mobilität, Entfaltbarkeit und die Formwandlung des Tragwerks andeuten soll.