Visualisierung Südost

Das durchgeführte Projekt »Bauen im Bestand – Frame me – Gemeindezentrum Mauerbach« beschreibt sich nicht nur als denkmalpflegerische Herausforderung.
Es werden fachübergreifend alle wichtigen Merkmale für das Erstellen eines tatsächlich funktionierenden Orts-/Gemeindezentrums integriert. Die Aspekte des Städtebaus, der Landschaftsarchitektur, der Raumplanung sowie soziale Faktoren werden mit der Herangehensweise der Denkmalpflege kombiniert und zu einer komplettierten Einheit verschmolzen. Interaktionen mit den Gemeindemitgliedern vor Ort, die Bestandsaufnahme und die Digitalisierung aller Plandaten sollten unter anderem dem Entwurf größtmögliche Realitätsnähe verleihen.
Die übergeordneten Ziele zur Erstellung des Konzeptes waren folgende:
• eine Corporate Identity für die Gemeinde Mauerbach schaffen
• Nutzungen anzubieten, welche den Bedürfnissen der Bewohner und der Gemeinde entsprechen
• einen zentralen Raum mit abgeschlossenem Charakter schaffen
• ein übergeordnetes Konzept finden, welches auf die vorhandene Situation Bezug nimmt
• die denkmalpflegerischen Aspekte in Einklang mit konzeptuellen Entscheidungen bringen
• das Resultat, als ein in sich geschlossenes System mit Ortszentrumcharakter, präsentieren zu können
Bezugnehmend auf diese Ziele entstand der Konzeptgedanke des »barocken Rahmens«, welcher sich durch weitere Konzeptideen erweitern lässt. Der Weg zur »neuen Mitte« von Mauerbach erscheint mit Hilfe dieses Projekts als erreichbares Ziel.