Formfindung 3D Modelle

Kroatien, ›Perle des Mediterraneum‹ mit 1246 Inseln, Naturlandschaften sowie vielfältiger Unterwasserwelt wird jedes Jahr von vielen Seglern, Forschern und Naturverliebten besucht und bewundert. Mit der Zeit wurden Spuren hinterlassen und es stellt sich die Frage, wie diese Wunder der Natur für weitere Generationen erhalten werden können, ohne auf sie zu verzichten.
Ziel dieser Arbeit ist es, eine sowohl technisch ausgereifte als auch architektonische Lösung für diese Problematik zu finden. Die charakteristische Formsprache der Umgebung findet sich im Entwurf wieder. Die künstliche, schwimmende ›Insel‹ soll ein Ort der Nachhaltigkeit sein und sich mit Energie, Nahrung und Trinkwasser selbst versorgen. Autarktis ist ein Ort der Begegnung, für Menschen, welche die Natur hautnah in all ihrer Vielfältigkeit erleben wollen, sei es um sie zu erforschen oder einfach zu genießen. Ein sicherer ›Hafen‹ welcher ständig in Bewegung ist und auf diese Weise den Besuchern ständig neue Szenarien, Geschichten und Aussichten bietet. Die Form ergibt sich aus unterschiedlichen Studien anhand von Analysen und Arbeitsmodellen, über die ich mich mit der Eignung von Proportionen und Formkonstellationen für einen Schwimmkörper befasst habe. Das Ziel war eine schwimmende, stabile, organische Form zu gestalten, welche ein großzügiges Volumen und Freiflächen hat. Die Konstruktion erzeugt keine Barrieren im Innenraum, die Grundrissformen ergeben sich je nach Bedarf und Funktion.